Entwurf zur Satzungsänderung der WBV Kronach-Rothenkirchen e.V.

Bei der Mitgliederversammlung im März 2018 soll erneut über eine Satzungsänderung abgestimmt werden. Wir haben deshalb den betreffenden Paragraphen vorab zu ihrer Kenntnis veröffentlicht. Sollten sie bei der Lektüre auf Unstimmigkeiten stoßen, geben sie uns bitte bescheid, damit wir ihre Änderungen berücksichtigen können.

§ 5.) Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder haben folgende Rechte: Die Mitglieder haben nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und der gültigen Satzung der WBV Kronach-Rothenkirchen e.V. folgende Rechte:

a) an den Veranstaltungen teilzunehmen und an den Beschlüssen der Vereinsorgane durch Anträge   und Stimmabgabe mitzuwirken

b) sich in allen wirtschaftlichen Fragen von den Organen der Vereinigung beraten zu lassen, die Einrichtungen der Vereinigung zu nutzen und die der Vereinigung für ihre Mitglieder zustehenden Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen.

Die Mitglieder haben folgende Pflichten:

a) die Bestrebungen der Vereinigung jederzeit zu fördern, deren Aufgaben mit zu erfüllen und an den Veranstaltungen tätig Anteil zu nehmen.

b) Die Satzung und die Beschlüsse der Vereinsorgane zu befolgen.

c) Die festgelegten Beiträge, soweit sie nicht durch Abbuchung erhoben werden, bis zum 01.April des laufenden Jahres zu entrichten.

d) Das Eigentum der Vereinigung schonend zu behandeln, es nur zu den vorgesehenen Zwecken zu benutzen und jeden durch unsachgemäße Behandlung des Vereinseigentums entstehenden Schaden zu ersetzen.

e) Das zur gemeinschaftlichen Veräußerung angemeldete Waldprodukt ganz, markt- und fristgerecht der Waldbesitzervereinigung zur Verfügung zu stellen.

f) Die im Rahmen des gemeinsamen Bezuges bestellten Materialien, Geräte und Leistungen unverzüglich abzunehmen.